grenzfrei unterstützen

grenzfrei lässt sich auf vielen Wegen unterstützen. Wir freuen uns über alle!

Eine Übersicht über Ablauf und Wege grenzfrei bekannt zu machen gibt es hier [Ablauf]

Finanzielle Unterstützung / Spendenaufruf
Das Festival soll frei und offen für alle sein. Wir können Grenzen nicht überwinden, wenn wir sie im Alltag selbst neu errichten. Deshalb meinen wir es ernst mit grenzfrei und sind bereit alle Menschen, die es sich nicht selbst leisten können, bei der Anreise und dem Aufenthalt auf dem Festival finanziell so weit zu unterstützen wie nötig und wie möglich. Im besten Fall bedeutet es, dass wir Anreise, Verpflegung und Unterkunft komplett übernehmen.

Wir versuchen möglichst viel Geld zusammen zu bekommen, bei Stiftungen, Studierendenschaften, Vereinen und anderen Gruppen, wir arbeiten alle unentgeldlich und auch alle, die etwas darbieten auf dem Festival tun dies ohne Bezahlung. Wir sind aber auch auf Spenden angewiesen. Drei Tage Programm in dem sich Menschen aus verschiedensten Hintergründen wiederfinden können, das von Flüchtlingen, Interessierten, Aktivist_innen, Studierenden und weiteren getragen wird kosten Geld. Viel Geld, ca. 14 000 Euro.

Wir freuen uns daher schon im Vorfeld über Spenden. Auch kleine Beiträge bringen uns weiter. Wenn du also etwas spenden willst, wende dich bitte an
finanzen@grenzfrei-festival.org
oder spende direkt an:

/../

vielen Dank.

Anmerkung: Wir sind bemüht größeren Spenden eine Spendenquittung ausstellen zu können. Wir freuen uns aber auch über kleine Beiträge die auf Wunsch auch per paypal geleistet werden können. Fragen bitte an finanzen@grenzfrei-festival.org schreiben. 

paypal

Sanitäter_innen
Für das Wochenende suchen wir noch Sanitäter_innen, die für alle Notfälle bereit stehen – ist also jemand unter
euch, der_die eine solche Ausbildung hat und/oder Leute kennt, die uns hier unterstützen könnten (und das ganze möglichst solidarisch ohne (viel) Geld…). bitte melden!

Decken / Iso-Matten / Zelte / Bänke / Tische
Für das Festival suchen wir noch einige Dinge, vor allem stabile Zelte, Decken und Unterlagen zum Schlafen in den Turnhallen, Bänke, Tische und einiges mehr. Wenn ihr etwas davon auftreiben könnt, wäre das sehr hilfreich.

Vor Ort dabei sein
Auf dem Festival, bei Auf- und Abbau, Getränkeausschank, Übersetzung und Überblick brauchen wir viele helfende Hände. Wenn du zwischen Freitag und Montag ein paar Stunden Zeit hast melde dich am Besten schon vorher bei: helfen@grenzfrei-festival.org